Concordia Nowawes

Erwachsene (Ü30) ohne Spielbetrieb

Erwachsene (Ü30) ohne Spielbetrieb



Trainingszeiten:
montags 19.30 – 21.30 Uhr Sandscholle

Kontakt:
altconcordia (at) freenet.de

Selbstverständnis Erwachsenenteam (Ü30)
Fußball soll Spaß machen. Leistungsdruck, Demütigungen und alles Militärische wirken persönlichkeitszerstörend. Concordia Nowawes will einen Freiraum schaffen, in dem Fußball unabhängig von Herkunft, sozialem Status, Talent, Alter und Geschlecht für alle zum Erlebnis wird. … Unser Verein schafft Möglichkeiten, auch außerhalb des Spielbetriebes regelmäßig Fußball zu spielen.“ (Präambel der Vereinssatzung des SV Concordia Nowawes 06)

Das Erwachsenenteam (Ü30) trifft sich einmal wöchentlich, um gemeinsam zu trainieren. Dabei soll natürlich der Spaß im Vordergrund stehen. Natürlich funktioniert das Ganze nur, wenn jeder verbindlich am wöchentlichen Training teilnimmt, und sich persönlich abmeldet, sollte aus wichtigen Gründen eine Teilnahme nicht möglich sein. Die nachfolgenden Punkte sollen als Grundkonsens unnötige Diskussionen, Reibereien und Missstimmung vermeiden.

  1. Alle sind angehalten, pünktlich zum Training zu erscheinen. Dies ist sowohl im Interesse des Teams als auch der verantwortlichen „Übungsleitung“ (s.u.).
  2. Übermäßiger Einsatz ist fehl am Platz. Zweikämpfe sollten immer mit Rücksicht auf die Gegenseite geführt werden. Besser einmal mehr „zurückziehen“.
  3. Hat sich eine Person verletzt und/oder liegt am Boden, wird das Spiel kurz unterbrochen.
  4. Es gibt bei jeder Einheit einen Erwärmungs-, Übungs- und Spielteil. Alle nehmen an allen Abschnitten teil. Verantwortlich sind immer ein oder zwei Personen, die monatlich rotieren. Diskussionen um Trainingsinhalte verbieten sich grundsätzlich.
  5. Blöde Sprüche, Beleidigungen u.ä. werden nicht geduldet und führen u.U. zum Ausschluss vom Training.
  6. Bei Streitfällen (z.B. Foul oder nicht bzw. Nichtigkeiten) sollten sich die Beteiligten (vgl. Erwachsene, die) selbst einigen. Im Zweifel gibt einfach die klügere/schönere/bessere Person nach. Sollte das auch nicht funktionieren, müssen die Teams entscheiden. Es ist ausdrücklich nicht Sinn der Sache, dass Einzelpersonen (z.B. Übungsleitung) entscheiden.
  7. Jeder Mitspielende ist Mitglied im Verein und zahlt damit auch seinen Beitrag zum Gemeinschaftserlebnis gemäß der aktuellen Satzung und Beitragsordnung.
  8. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Personen, die mindestens 30 Jahre alt sind oder als Übungleitende im Verein aktiv sind. Ausnahmen werden ggf. im Team besprochen.